MARKENÜBERSICHT

...und noch ein paar mehr!

 

Wir verstehen uns als Fachhändler für verschiedene Hersteller, um auch für Sie genau das Richtige vorhalten oder zumindest bestellen zu können.

 

Von Kurz- und Langwaffen bis hin zu Optiken und Munition versuchen wir bestmöglich mit namhaften Herstellern aus dem In- und Ausland zusammenzuarbeiten.

UNSERE MARKEN IM DETAIL

ALPHABETISCH - KEIN ANSPRUCH AUF VOLLSTÄNDIGKEIT, AUFLISTUNG NOCH IN ERWEITERUNG

Aimpoint

Kategorie

Preis vs. Leistung

Optiken, insb. Reflexvisiere bzw. Visierungen ohne Vergrößerung

★★★★


Das 1974 in Schweden gegründete Unternehmen verfolgt und prägt seit Jahren den Bau und die Vermarktung von modernen Reflexvisieren, dass man fast schon ein jedes Rotpunktvisier automatisch "Aimpoint" nennen möchte, ebenso wie ein Taschentuch "Tempo".

Preislich spielt die Marke AIMPOINT im oberen Drittel dieser Produktkategorie, doch dafür gibt es hervorragende Qualität und Robustheit.

Ein großer Vorteil sind in jedem Fall die guten Montagemöglichkeiten, d.h. die entweder direkt verbauten Sattelmontagen (Blaser, Sauer, ...) oder die Option für die Montage auf Picatinny-Schienen (insb. Merkel Helix).


Barnes

Kategorie

Preis vs. Leistung

Munition, insb. bleifreie Büchsenmunition

★★★★


Immer wenn es um bleifreie Munition für Jäger geht, fällt der Name Barnes allerspätestens im zweiten Satz, wenn es meistens heißt "...das ist aber auch nur ein Barnes TTSX Geschoss".

Die Firma Barnes wurde von Fred Barnes im Jahr 1932 in Colorado gegründet, hat aber erst in den letzten Jahrzehnten (seit den 1980er Jahren) deutlich an Größe und Bedeutung gewonnen. Dies ist vor allem dem Umstand zu verdanken, dass Barnes schon seit dieser Zeit an bleifreien Büchsengeschossen arbeitet und der Trend immer stärker zur bleifreien Jagd geht bzw. gehen muss.

Während andere Hersteller die Problematiken der bleifreien Geschosse durch moderne Computersimulationen und Ingenieurswissenschaft zu lösen versuchen, hatte Barnes seit jeher einen extrem starken Bezug zur Praxis. 

Daher basiert das Wissen rund um Innen- und Außenballistik, Deformationsverhalten und vieles mehr weitgehend aus reiner praktischen Erfahrung, statt aus mehr oder minder rein theoretischen Berechnungen.

Dies ist für den Anwender freilich kein Nachteil, denn die bleifreien, monolithischen Kupfergeschosse der aktuellen TSX und TTSX Generationen haben Weltruhm und nicht umsonst verbauen auch viele andere namhafte Munitionshersteller die Geschosse von Barnes - ob unverändert oder leicht modifiziert.

Wer bleifreie Deformationsgeschosse sucht, wird um Barnes derzeit nur mit dem Hornady GMX herumkommen.

Was nicht verschwiegen werden sollte: Jeder Lauf, aus dem Barnes Geschosse verschossen werden, muss in aller Regelmäßigkeit chemisch gereinigt werden und das spätestens alle 40-50 Schuss, da sich sonst der Gasdruck durch die Kupferablagerungen im Lauf exponenziell erhöhen kann - schon nach 60 Schuss kann Beschussgasdruck herrschen.

Dazu kommt auch, dass eine wechselweise Nutzung mit anderer Munition (insb. günstige Schießstandmunition) vermieden werden sollte, da sich ansonsten mindestens Präzisionsprobleme oder z.T. sogar ungünstige bis de facto schädliche Gasdruckerhöhungen ergeben können.

Das Gefüge zwischen Preis und Leistung kann mit Fug und Recht als sehr fair beschrieben werden, aber berechnen Sie auch die Kosten einer chemischen Laufreinigung.


Benelli

Kategorie

Preis vs. Leistung

Waffen, insb. Flinten

★★★★★ - ★★★★


Benelli, 1967 von den gleichnamigen Brüdern in Urbino (Italien) gegründet, wird heute vor allem mit guten Vorderschaft- und insb. Selbstladeflinten assoziiert. Neben diesen werden aber auch Sportpistolen und seit 2015 die Bockflinte 828U produziert. Insb. mit dem Modell 828U hat Benelli einen Sprung von 0 auf die vorderen Plätze guter und preislich attraktiver Bockflinten geschafft. Wir selbst sind überzeugt von diesem Modell, weshalb wir eigentlich immer eine 828U vor Ort haben, um die Flinte betrachten und testen zu können.

Preislich ist Benelli allgemein fair bis sehr fair.


Beretta

Kategorie

Preis vs. Leistung

Waffen, insb. Flinten und Kurzwaffen

★★★★★ - ★★★★


Beretta ist der Name, wenn es um Tradition und Qualität geht - gegründet 1526 ist Beretta der älteste Rüstungskonzern der Welt.

Von Jägern und Sportschützen werden vor allem Flinten aus dem Hause Beretta gleichermaßen geschätz, während Sportschützen und Behörden insb. im Kurzwaffensektor heimisch werden können.

Beretta ist bewusst in diesen Metiers sehr breit aufgestellt und produziert heute eine ganze Reihe moderner Pistolen, Bock-, Quer- und Selbstladeflinten unter eigenem Namen für Jäger und Sportschützen, sowie Reihenfeuerpistolen, Maschinenpistolen und Sturmgewehre für Behörden und militärische Nutzer.

Wussten Sie beispielsweise, dass die erste Dienstwaffe James Bonds, dem legendären Geheimagenten Ihrer Majestät, eine Beretta war?

 

In Puncto Preis-Leistung gilt Beretta als fair, ist aber vor allem beim Faktor Preis extrem breit aufgestellt. Sie können vor allem im Bereich Flinten bei Beretta eine sehr große Bandbreite erhalten. Von der einfachen und robusten Jagdgebrauchsflinte im Segment bis 2500 EUR bis hin zur maßgeschäfteten Ultra-Luxusflinte mit Preisen von weit über 50.000 EUR können Sie bei Beretta alles bekommen.


Geco

Kategorie

Preis vs. Leistung

Munition, Optiken

★★★ - ★★★★


Geco ist als ganz feste Größe aus der Munitionswelt schon lange nicht mehr wegzudenken und glänzt mit einem breiten Sortiment und einem gemeinhin hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

 

Vor allem Sportschützen kommen beim Sortiment von Geco eigentlich immer auf ihre Kosten. Von der sehr guten und äußerst günstigen KK-Munition über die leichten und mittleren Pistolen- und Revolverkaliber bis hin zur großkalibrigen Gewehrmunition bekommt man bei Geco alles, was einigermaßen üblich ist.

Auch im Bereich Jagdmunition (auch bleifrei) hat Geco einen festen Platz und auch hier findet man ein sehr solides Preis-Leistungsgefüge.

Einzig Schützen und Jäger, welche auf exotischere Kaliber setzen, werden oft nicht bei Geco fündig und müssen häufig auf andere Marken innerhalb oder außerhalb des RUAG Konzerns zurückgreifen.

Neben Munition setzt Geco zwar schon seit längerem auf Optiken (Ferngläser, Zielfernrohre), aber erst seit kurzem auf Optiken des gehobenen Sektors. Geco war früher immer "nur" für brauchbare Zielfernrohre im günstigeren Preissegment bekannt. Und hier hat sich grundlegend etwas getan. Sie bekommen bereits in der mittleren Preisschiene erstklassige Qualitäten, mit denen sich Geco nicht hinter den großen Marken verstecken muss.


Glock

Kategorie

Preis vs. Leistung

Kurzwaffen

★★★


Kein Actionfilm ohne sie.

Die 1980 von Gaston Glock ursprünglich für das österreichische Bundesheer im Kaliber 9x19mm entwickelte Selbstladepistole avancierte schnell zum absoluten Bestseller und ist heute in der 4. bzw. 5. Generation in verschiedenen Versionen und Kalibern erhältlich.

Die Glock ist, obwohl die Hauptabnehmer noch immer Behörden sind, auch im privaten Sektor bei Sportschützen und Jägern sehr beliebt und weit verbreitet. Glock Pistolen glänzen mit einem moderaten Gewicht, hohen Magazinkapazitäten, guten Tuningmöglichkeiten, einem breiten Zubehörsortiment und einer perfekten Funktionalität. Einziger Wermutstropfen ist für manche der teilvorgespannte Abzug mit einem vergleichsweise hohen Abzugsgewicht.

 

In Puncto Preis-Leistung gilt Glock als sehr fair, denn man bekommt eine unglaublich robuste und durchaus präzise Kurzwaffe für meist weit unter 1000 EUR.


Heckler & Koch

Kategorie

Preis vs. Leistung

Kurz- und Langwaffen

★★★★★


Marke oder Synonym?

Das ist die Frage, denn das Haus Heckler und Koch steht seit 1949 für Präzision aus Deutschland.

 

Das Sortiment von Heckler und Koch reicht heute von der einfachen Dienstpistole bis hin zu Kriegswaffen - für Privatanwender (Jäger und Sportschützen) in Deutschland jedoch gilt selbstverständlich das normale Waffengesetz, was bedeutet, dass wir vornehmlich Pistolen und Selbstladegewehre im Sortiment haben.

 

In Puncto Preis-Leistung gilt Heckler und Koch noch als solide, denn man bekommt robuste und sehr präzise Technik für einen soliden Preis.


Hornady

Kategorie

Preis vs. Leistung

Munition

★★★


1949 gegründet gehört das Unternehmen Hornady schon zu den alteingesessenen Herstellern von Munition und ist nicht umsonst fast in der ganzen Welt bekannt.

Hornady ist neben Barnes der erfolgreichste Hersteller von bleifreien Deformationsgeschossen, geht jedoch etwas andere Wege.

Während Barnes im bleifreien Bereich auf monolithische Kupfergeschosse setzt, geht Hornady bei den Serien GMX, ETX und NTX einen minimalen Umweg über ein monolithisches Tombakgeschoss.

Jetzt kann man fragen: Warum?

Hornady hat darauf eine einfache und recht überzeugende Antwort. Tombakgeschosse (obwohl mindestens 67% davon Kupfer sind) verschmieren den Lauf weit weniger, als reine Kupfergeschosse und können meist ohne weiteres auch im Wechsel mit günstiger Trainingsmunition oder bleihaltiger Jagdmunition genutzt werden, ohne zwischendurch den Lauf aufwendig chemisch reinigen zu müssen.

(Achtung: Treffpunktabweichungen zwischen zwei oder mehr Munitionssorten können sich dennoch einstellen).

Dazu kommt bei Hornady ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.


Sako

Kategorie

Preis vs. Leistung

Langwaffen & Munition

★★★


Das 1921 in Riihimäki (Finnland) gegründete Unternehmen produziert vornehmlich Langwaffen, welche für ihre Präzision weltbekannt sind.

Vor allem behördliche Anwender und Jäger sind von den Gewehren aus dem Hause Sako begeistert, während die Marke unter Sportschützen noch als Geheimtipp gehandelt wird.

 

Sako garantiert von Hause aus eine Präzision der Waffen von unter 1 Bogenminute (MOA), was garantierten Streukreisen von unter 3cm auf 100m entspricht.

 

Neben Waffen produziert Sako auch Munition, nutzt jedoch für die bleifreie "Powerhead"-Serie Geschosse von Barnes.

 

Sako ist zwar preislich ohne weiteres im oberen Mittelfeld angesiedelt, doch man bekommt einfach sehr viel für sein Geld. Die Waffen sind unglaublich robust, sehr durchdacht und extrem präzise gefertigt.
Zahlt man bei Premium-Herstellern aus dem Süddeutschen Raum für eine sehr gute Büchse mit Carbonschaft schnell knapp 5000 EUR, bekommt man eine mindestens ebenbürtige Waffe von Sako für etwas mehr als die Hälfte. Für uns ist Sako noch immer ein absoluter Geheimtipp in jeder Hinsicht.


Tikka

Kategorie

Preis vs. Leistung

Langwaffen

★★★


Die Geschichte von Tikka (Tikkakoski) begann bereits 1893 in Jyväskylä (Finnland). Seit den 1980er Jahren gehört Tikka

 

Hauptkundengruppe von Tikka sind Jäger, zunehmend aber auch Sportschützen.

 

Wie Sako garantiert auch Tikka von Hause aus eine Präzision der Waffen von unter 1 Bogenminute (MOA), was garantierten Streukreisen von unter 3cm auf 100m entspricht.